In einer Sitzung mit

Cerec kein Problem!

Cerec

Das Cerecverfahren wende ich nunmehr seit 2005 mit wachsender Begeisterung an. Einzelkronen und Veneers werden ohne Silikonabdrücke in einer Sitzung angepasst und eingebracht. Diese metallfreie Restaurationen zeichnen sich durch sehr gute Haltbarkeit und hervorragend Ästhetik aus. Die Vorteile, nur eine Anästhesie, keine Provisorium, biokompatibel und sofort nach der Behandlung belastbar.

Mittels einer Kamera wird der zu versorgende Zahn aufgenommen. Die Daten wandelt die dazugehörige Software in ein dreidimensionale virtuelles Modell um, in der man die Restauration konstruieren kann. Danach werden die Daten an eine Schleifeinheit weitergegeben, in der die Restauration auf 25 µ genau innerhalb einer Viertelstunde aus einem Block ausgeschliffen wird. Die Restauration wird dann im Mund angepasst und danach mittels Glasurmasse individualisiert und in einem Ofen eine weitere Viertelstunde gebrannt und im Mund verklebt.

Hier können Sie unsere Infobroschüre zu Cerec als PDF laden.

Start typing and press Enter to search